News & Features 28 Jun, 2022

Les Georges : Festival-Atmosphäre mitten im Stadtzentrum!

Les Georges : Festival-Atmosphäre mitten im Stadtzentrum!

Das Festival Les Georges findet vom 11. bis 16. Juli wieder auf dem Georges-Python-Platz in Freiburg statt

Als Neuheit wird an dieser 8. Ausgabe das Festival um eine zweite Bühne mit dem Namen „Le Square“ erweitert. Diese kleinere Nebenbühne ergänzt nicht nur den Programmumfang der bisherigen Ausgaben, sondern erlaubt durch die physische Nähe zum Publikum auch sehr intime Konzertmomente. Auf dieser zweiten Bühne gibt es Künstler*innen aus der Region zu entdecken (Shuttle, Patate Douce, Point76,...), die stets im Wechsel zum Programm auf der Hauptbühne auftreten, auf welcher vor allem international bekannte Acts auftreten (Pongo, Luv Resval, Lebanon Hanover, u.v.m.).

Neuheiten also, aber auch bewährte Werte, die die Stärke des Festivals ausmachen: drei kostenlose Abende (Montag, Donnerstag, Freitag) und drei kostenpflichtige Abende, die weniger als 40.- CHF pro Abend kosten. Das Festival bietet ausserdem einen Samstagnachmittag nur für Familien an sowie eine kostenlose Kinderbetreuung an allen Festivalabenden. Zusätzlich hat sich das Festival Les Georges mit dem Kulturlokal Nouveau Monde zusammengetan, wo die nachtschwärmenden Festivalbesucher*innen bis in die Morgenstunden weiterfeiern können. Ein Festival wahrlich für alle!

Mit: Alex Cameron | Alma Catin | Andrina Bollinger | Antoino | Arthur Hnatek | Ayo Wa | Bartees Strange | Batbait | Chilla | Claire Laffut | Daughters of Reykjavik | Delia Meshlir | Ethyos 440 | Jacques | Kush K | L'Effet Philémon | L'Orage | Lebanon Hanover | Luv Resval | Mambassa | Noga Erez | Nonante | Pablo | Patate Douce | Point76 | Pongo | Romane Santarelli | Shuttle | Silance | Takeshi's Cashew | Vaudou Game | Viagra Boys | WOODI | Yougo Girl

Festival Les Georges
Vom 11. bis 16. Juli 2022
Place Georges-Python, Fribourg

 

 

Planen oder veranstalten Sie einen Event?

Hier können Sie Ihre Veranstaltung bei Millionen von potenziellen Kund*innen bekannt machen und Tickets verkaufen...